Zur Entwicklung des Angriffs auf die gesetzliche Rentenversicherung.

 

Wie war das damals noch, was passierte? Mit welchen Argumenten wurde (und wird auch noch heute) gegen den Bestand der gesetzlichen Rente zu Felde gezogen und wer waren (und sind) dabei die Hauptprotagonisten der Reaktion? Gab es Widerstand gegen Riester, Schröder und Co.?

Was taten die Gewerkschaften?

 

Fragen, die für viele heute nicht mehr so leicht zu beantworten sind. Seit mit Riester die Axt an den Bestand der Rente gelegt wurde sind inzwischen (2013) immerhin 13 Jahre vergangen und die Fakten nicht mehr so präsent.

 

Daher fassen wir hier eine Artikelserie der UZ – Zeitung der DKP aus dem Jahr 2006 zusammen, die einiges wieder in Erinnerung bringt.

 


 

BGE – ein alter Hut.


Die Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen geht weiter. Hier ein weiterer bemerkenswerter Beitrag.

 

Hier die Position der DKP.